Gestalterische Bachelorarbeit

Landsicht: Updated

Tradition trifft Neuinterpretation

Die Appenzeller Bauernmalerei zeigt in ihrer traditionellen Form eine heile Welt mit beschaulichen, ländlichen Ansichten.

Wie könnten diese Abbildungen aussehen, wenn sie die Gegenwart statt die Vergangenheit und die Realität statt eine Idealisierung darstellen?

Dazu ist je ein fiktives Dorf aus den drei Grosslandschaften der Schweiz in Szene gesetzt. Das Ergebnis sind drei Lebenswelten, die sowohl positive als auch negative Aspekte von Fortschritt und Wandel veranschaulichen und die Identitätssuche der Schweiz illustrieren. 

Die Motive sind schliesslich dazu geeignet, auf Produkte und Souvenirs übertragen zu werden.

entstanden im Frühling 2014 als gestalterische Bachelorarbeit